Unser Empfehlung für beste Qualität

Powerlan mit integriertem WiFi

Bestes Preis / Leistungsverhältnis

Unser Preistipp

Powerlan Test, Netzwerk über Steckdose mit Powerlan Adaptern


Durch PowerLAN Adapter können Nutzer ein Netzwerk über LAN einrichten, ohne zusätzliche Kabel zu verlegen. Dies wird durch ein Netzwerk über die Steckdose ermöglicht, durch sogenanntes Powerlan, bei AVM Powerline beziehungsweise dLAN bei Devolo. Bei dem System handelt es sich um mindestens zwei PowerLAN Adapter, die in einen Steckdose gesteckt werden. Der erste Adapter wird mit dem Router verbunden und dient als Sender, der die Internetsignale umwandelt und über die Stromleitung an die Empfänger sendet. Die Empfänger sind mit dem Gerät verbunden, das an das Internet angeschlossen werden soll. Wenn der Adapter die Signale empfängt, wandelt dieser sie wieder in „normale“ Internetsignale um und das Gerät hat somit einen Internetzugang. Es wird in den meistens Fällen nicht einmal eine Installation benötigt.

avm-fritz-powerline-530e-set-150x150
Doch dieses System ist nicht nur auf ein Gerät beschränkt. Durch einen Zukauf weiterer Adapter können noch mehr Geräte im ganzen Haus angeschlossen werden. Es kann also ein großen Netzwerk ohne große Kosten und mit Leichtigkeit aufgebaut werden. Des Weiteren gibt es nicht nur die herkömmlichen LAN-Adapter, sondern es gibt auch spezielle Adapter für WLAN. Bei dieses Adaptern wird der normale Sendern genutzt, der die Signale des Routers auf die Stromleitung überträgt. Jedoch fungiert der Empfänger dann als WLAN-Access-Point, das heißt er wandelt die empfangenen Signale in ein WLAN-Signal um und baut somit ein eigenes WLAN-Netz um ihn auf. Dies ist von Vorteil, wenn es in einem bestimmten Bereich kein WLAN gibt oder der Router selbst kein WLAN aufbauen kann beziehungsweise dessen Technik nicht mehr den heutigen Standards entspricht.

Vorteile von Powerlan Adaptern

Der Vorteil des Netzwerk über die Steckdose ist die Flexibilität. Wenn ein Gerät umgestellt wird, dort aber weder WLAN noch eine LAN-Verbindung vorliegen, ist dies dank der PowerLAN Adapter kein Problem. Das Gerät wird in die Steckdose gesteckt und an das Gerät angeschlossen, schon ist eine Internetverbindung vorhanden. Ein teurer Umbau um LAN-Kabel zu legen ist also nicht nötigt und trotzdem kann das Internet genutzt werden. Auch überzeugen die Systeme durch einen günstigen Preis, der sowohl die Starter Kits betrifft als auch zusätzliche Adapter bei einer Erweiterung.

Grenzen der Powerlan Verbindungen

Das Betreiben eines Netzwerks über die vorhandenen Steckdosen ist mit einer Leitungslänge bis zu 300 Metern ohne Geschwindigkeitsverlust möglich.  Auch wenn eine Internetverbindung über eine Länge von mehr als 300 Metern möglich ist, ergibt ein PowerLAN Test, dass die Übertragungsgeschwindigkeit nachlässt. Der Verlust kann jedoch von System zu System und Netzwerk zu Netzwerk unterschiedlich sein, da es verschiedene Ursachen haben kann. Hindernisse in der Stromleitung reduzieren die Übertragungsgeschwindigkeit. Wenn es zum Beispiel viele Verteilerdosen auf dem Weg der Verbindung gibt oder sie durch den Zählerkasten geht, geht aufgrund des Widerstandes und der elektromagnetischen Felder Leistung verloren. Das gleiche gilt, wenn viele Elektrogeräte gleichzeitig am Netz hängen und Strom verbrauchen. Ein weiterer, jedoch leicht zu behebender Störfaktor sind Mehrfachsteckleisten. Sollten die Adapter in Steckleisten angebracht sein, verlieren sie dadurch Leistung, speziell wenn darin auch noch das mit dem Internet verbundene Gerät angeschlossen ist. Zu Empfehlen ist daher, dass die Adapter jeweils direkt in eine Steckdose gesteckt werden und eine möglichst geringe Entfernung zwischen den beiden liegt. Es ist also nützlich, sich Baupläne anzuschauen oder bei wissenden Personen nachzufragen. Auch die Nutzung vieler Adapter wirkt sich negativ auf die Verbindung aus. Wenn eine ohnehin schwache Internetverbindung viele Adapter und damit Geräte an das Internet anschließt, kann es zu einer starken Verlangsamung und sogar einem Abbruch der Verbindung kommen. Nutzer sollten daher immer abwägen, wie schnell die Verbindung sein soll und wie viele Geräte gleichzeitig auf sie zugreifen sollen.

Devolo Dlan 500 AV WifiDas System eignet sich auf für kleine Firmennetzwerke, da die Verbindung verschlüsselt werden kann. Theoretisch kann jeder mit einem Zugang zur Stromnetz des Gebäudes mit dem passenden Adapter in das Netzwerk gelangen, jedoch verwenden neue Systeme eine AES 128bit Verschlüsselung und sind somit sicher.
Auch die Kosten nach der Installation halten sich in Grenzen, die Systeme benötigen kaum Strom, der bisher niedrigste Verbrauch liegt bei 0,4 Watt. Zusammen mit der langen Lebensdauer sind die Systeme also nur eine einmalige Anschaffung, die kaum Folgekosten mit sich bringt.

 

Ein PowerLAN System eignet sich also insgesamt für Personen, die schnell und ohne viele Kosten und Umbauten eine Internetverbindung für ein Gerät aufbauen wollen. Es wird kein Vorwissen benötigt und ist daher auch für unerfahrene Personen geeignet. Außerdem können Powerlanadapter auch in geringen Stückzahlen in Firmen eingesetzt werden, da die Übertragung verschlüsselt erfolgen kann. Die Adapter erreichen auch immer schnellere Übertragungsraten, mittlerweile werden Adapter mit 650 MBit/s angeboten.